Bundesbreitensport-Lehrgang

Anlässlich des 40jährigen Jubiläums des Taekwondo-Clubs 1982 Hambrücken e.V. lud der 1. Vorsitzende Stephan Heck (6. Dan) am Samstag, 10. März viele Kampfsportler zu einem Bundesbreitensportlehrgang ein. Der Einladung sind insg. 300 Teilnehmer, davon 160 Kinder und Jugendliche, nachgekommen und trafen sich in der Lußhardthalle in Hambrücken.

Ein umfangreiches Angebot hatten die "Hambrückener" auf die Beine gestellt und luden hochrangige Referenten
dazu ein:

    Beim koreanischen Großmeister und Vizepräsident der TUBW, Kum-sik Kwak (9. Dan TKD) konnten die Teilnehmer Selbstverteidigung gegen Waffenangriffe von Messer und Stock erlernen.

    Der 2fache Weltmeister Poomsae, Michael Bussmann (7. Dan TKD), präsentierte auf eindrucksvolle Weise die Formen 4-11 und zeigte Änderungen und Verbesserungen auf.

    Ein schweißtreibendes Vollkontakt-Wettkampftraining konnte man bei Vanja Babic (4. Dan) erleben.
    Selbstverteidigung-Hapkido stand bei Michael Scherer (7. Dan TKD, 2. Dan Hapkido) auf dem Programm. Außerdem lehrte er die Formen 1-3 sowie 12 und 13.

    Nenad Ivezic (4. Dan TKD, 1. Dan Ju-Jutsu) zeigte den Teilnehmern Abwehrtechniken gegen ein bzw. mehrere Angreifer.

    Auch für die Kinder wurde ein spezielles Wettkampftraining durch Jin Kwak (7. Dan TKD) sowie ein Powercamp und Parcour von Joshuar Piuma (2. Dan TKD) durchgeführt.

    Für die etwas älteren Kampfsportler wurde ein spezielles Ü40-Training durch Stephan Heck (6. Dan TKD) angeboten.

    Auch spirituelle Kurse durften an diesem Tag nicht fehlen. Dr. phil Dr. rer medic Andrea Mercedes Riegel
    (6. Dan TKD) führte in die chinesische Tuina-Massage ein. Zum Abschluss konnte man mit Do-Übungen und Meditation bei Beate Leier (3. Dan TKD) die Seele baumeln lassen.

Ein toller Tag, viele neue Eindrücke und Erfahrungen – auch in anderen Kampfsportarten - konnten die So-San-Teilnehmer "mitnehmen". Das Erlernte wird von den Trainern in den nächsten Wochen an alle Aktiven weitergegeben.

Selbstverteidigungs-Lehrgang

In der Seesporthalle veranstaltete die TKD-Abteilung des TV Kressbronn e.V. am Samstag, 24. März einen Selbstverteidigungs-Lehrgang der Extraklasse.

Siegfried Lory (10. Dan Ju-Jitsu, 5. Dan Judo, 4. Dan Karate, 3. Dan Aikido, 1. Dan Taekwondo) ist ein Kampfsportler mit Jahrzehnte langer Erfahrung in verschiedenen Kampfsportarten im Bereich effektiver und realistischer Selbstverteidigung. Er konnte den zahlreichen Teilnehmern einige interessante Techniken gegen verschiedene Angriffe, auch in Bodenlage oder Waffen wie Messer, Stock und Pistole zeigen.

Von So-San nahm unsere Sportwartin Bettina Strähle (2. Dan) an diesem Lehrgang teil und wird im Training das Erlernte gerne weitergeben.

TUBW-Supportlehrgang

In Althengstett fand am Sonntag, 10. Juni 2018 der Supportlehrgang Technik statt. Zur Weiterbildung nahmen über 170 Sportler, überwiegend Trainer der TUBW aus 43 Vereinen, teil. Es konnten 28 unterschiedliche Lehrgangsinhalte angeboten werden; unter anderem die Formen 2 bis 16. Außerdem wurden Arm- und Beintechniken mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, Beweglichkeits- und Gleichgewichtstraining, Mentaltraining, Aufbau und Erstellen einer Freestyleform, Show- und Freestylekicks sowie Akrobatik gelehrt.

Neben Marcus und Nicole Ketteniß des TUBW-Technik-Kaders unterstützten noch weitere Referenten diesen Lehrgang. Ilona Himpelmann (4. Dan) von So-San Schellbronn war von diesem Lehrgang begeistert, denn sie konnte somit auch mal ihre höheren Formen vertiefen.

Sommerlehrgang

Am Samstag, 14. Juli fand der 8. Landesbreitensportlehrgang in den Räumen des Budo-Clubs Bruchsal statt. Das hochrangige Referenten-Team vermittelte alle Säulen des Taekwondo (Wettkampf, Poomsae, Bruchtest, Selbstverteidigung sowie Theorie).

Unsere Mitglieder Angelina und Karen Maeder besuchten die Kurse der Selbstverteidigung und konnten einige interessante Abwehrtechniken erlernen. Pierre Stachowiack nahm am Poomsae-Training teil und konnte Neuerungen der höheren Formen erlernen und weiter vertiefen.

Bundes-Breitensport-Lehrgang

Pierre Stachowiack reiste nach Krumbach in Bayern, wo am 6. Oktober ein Bundesbreitensportlehrgang stattfand. Veranstaltet wurde der Lehrgang vom Taekwondoverein SG Krumbach e.V. unter der Leitung von Heinz und Reinhold Gruber sowie Sandra Stenzel-Gruber. Spitzen-Referenten und Großmeister aus Nah und Fern brachten ihre unterschiedlichen Sparten sowie Allkampf den Teilnehmern näher. Eine rundum gelungene Veranstaltung mit vielen verschiedenen Eindrücken, die uns Pierre sicher gerne im Training zeigen wird.